bgimage

Presse+Neuigkeiten

2. Wiener Radiofrequenzkurs am 7.Oktober 2020

Wiener Radiofrequenzkurs im Ev. KrankenhausHerr Prof. Stelter führt zusammen mit Frau Prof. Lill am 7.10.2020 wieder einen Radiofrequenzkurs in Wien durch. Dabei werden Live Operationen am Evangelischen Krankenhaus Wien am Morgen gezeigt. Danach gibt es einen Transfer ins chirurgische Trainingszentrum für ein Hands-on Training und Symposium in der Bergmillergasse 5,​1140 Wien. Auf diese Weise können wir Praxis, Theorie und chirurgisches Training an einem Tag anbieten. Der Kurs ist von der Österreichischen Ärztekammer mit 10 CME Punkten zertifiziert, die 1:1 von den Deutschen Ärztekammern anerkannt werden. Nähere Informationen und Anmeldung für interessierte Kollegen unter: https://www.radiofrequenzkurs.com/

Dringlich planbare Eingriffe in RoMed Bad Aibling wieder möglich!

Skalpell im AnflugDie HNO Abteilung in der RoMed Klinik Bad Aibling öffnet langsam wieder ihre Pforten für dringlich zu operierende HNO Patientinnen und Patienten (Tumoren und Schmerzen/starke Beeinträchtigungen). Dabei wird auf eine strikte Trennung zwischen SARS CoV 2-positiven, -negativen und -verdächtigen Patienten/innen geachtet. Das Bad Aiblinger Hauspersonal ist vollständig auf CoVid-19 getestet und arbeitet unter höchsten Schutzmaßnahmen um die Ansteckungsgefahr auf ein Minimum zu reduzieren. Um diese Patienten- und Personalsicherheit effektiv umzusetzen, müssen sich alle Patientinnen und Patienten, die für einen Eingriff im Krankenhaus vorgesehen sind, 5 Tage vor der Operation in strenge häusliche Quarantäne begeben und auf Infektionssymptome achten. Ca. 2 Tage vor der Operation werden alle beim Narkosevorgespräch auf CoVid-19 getestet. Nur wenn der Test negativ ausfällt und die Patienten/innen keine Infektsymptome am Aufnahmetag haben, wird die Operation durchgeführt. Wir hoffen, dass sich alle Patientinnen und Patienten durch diese Maßnahmen so sicher fühlen wie wir und nach der Operation baldigst genesen.

Standardisierte und validierte Fragebögen per Email oder QR-Code versendet!

InnoforceUm aktuelle Symptome oder Befindlichkeiten unserer Patientinnen und Patienten fundiert einschätzen zu können, bedienen wir uns schon seit längerem standardisierten Fragebögen. Zusammen mit der Fa. Innoforce haben wir nun auch die Möglichkeit geschaffen, diese Fragebögen unseren Patienten/innen per Email zu schicken. Auf diese Weise können wir besser einschätzen ob eine Video- oder Telefonsprechstunde ausreicht, oder ob der Patient besser in die Praxis kommen sollte. Ein Video mit Prof. Stelter erklärt die Vorteile der Fragebogenfunktionalität unter https://innoforce.wistia.com/medias/zpzazj6rlc?wtime=0&foreign_data=mailchimp_campaign_id%3Abfeda34b44

Marion Heick ist neue MFA am Standort Rosenheim

Bildbeschreibungwir sind stolz in diesen Krisenzeiten eine so kompetente Mitartbeiterin begrüssen zu dürfen. Frau Heick ist bestens bekannt in der lokalen HNO Szene. Sie hat ihre Ausbildung zur MFA und später zur Fachwirtin für ambulante medizinische Versorgung (Arztfachhelferin) bei Dr. Fischbacher absolviert. Frau Heick ersetzt Frau Hallmann zum 01.04.2020 bei uns am Zentrum in Rosenheim. Hoffentlich bald ohne FFP2 Maske!

Vorstellung der Fragebogenfunktionalität am RhinologieSummit

Rhinologie Summit InnoforceAm 13.11.2020 wird Prof. Stelter zusammen mit anderen namhaften Rhinologen und der Fa. INNOFORCE die neuen integrierten Fragebögen und visuellen Analogskalen vorstellen. Dabei füllt der Patient am Tablet oder per Email standardisierte Fragebögen, wie z.b. den SNOT 22 oder 20 oder den NOSE Score, aus. Diese werden dann automatisch ausgewertet, dokumentiert und die digitale Patientenakte integriert. Standardisierte Fragebögen, sowie visuelle Analogskalen, ermöglichen eine relativ valide Messung von Symptomen. Sie spielen in der modernen Patientenversorgung zunehmend eine wichtige Rolle, da wir einheitliche Messmittel brauchen, die uns das aktuelle Beschwerdebild und die Lebensqualität des Patienten möglichst objektiv widergeben. Wir dürfen bei allen tollen Apparaten, die uns zur Verfügung stehen nicht vergessen, dass wir Menschen mit Beschwerden und Befindlichkeiten erfolgreich therapieren wollen und keine Laborwerte, Röntgen- oder Ultraschallbilder. Der RhinologieSummit richtet sich an HNO Ärztinnen und Ärzte in Praxis und Klinik. Anmelden können Sie sich ab sofort unter www.summit.entstatistics.com

Neue Klinische Studie bei akutem Halsschmerz in Rosenheim

BildbeschreibungWir suchen ab sofort erwachsene Probanden mit akutem Halsschmerzen (seit 1-2 Tagen) die bereits sind 2-3 Stunden in der Praxis zu verbringen um ein neues Halsschmerzspray zu testen. Das Spray heisst Myramistin(r) und hat in Russland die Zulassung mit guter Wirkung bei viraler Halsentzündung (was die meisten Halsentzündungen sind). Patienten mit bakterieller Halsentzündung, z.b. Strepptokokkenentzündung der Mandeln, können nicht teilnehmen, sondern benötigen meist ein Antibiotikum. Die Patienten wenden das Spray unter Aufsicht an und müssen alle 30 Minuten ein Fragebogen ausfüllen und werden engmaschig untersucht. Dafür gibt es eine Aufwandsentschädigung von 100Eur und hoffentlich eine baldige Heilung.

Erhöhung der Weiterbildungszeit zum HNO Facharzt.

Lehre am HNO Zentrum

Seit Januar 2020 darf das HNO Zentrum Mangfall-Inn mit seinen zugehörigen Standorten und den HNO Kliniken insgesamt 48 Monate lang HNO Ärztinnen und Ärzte weiterbilden. Damit decken wir 4 von 5 Jahren der Weiterbildung zum Facharzt für HNO ab. Wir freuen uns sehr, dass die Bayrische Landesärztekammer uns dieses Privileg zugesprochen hat. Die Weiterbildung findet sowohl im ambulanten Sektor (in den Praxen), als auch auf den Stationen (HNO Klinik Bad Aibling und Wasserburg) statt.

Wir wünschen allen Patientinnen und Patienten und Kolleginnen und Kollegen ein schönes Weihnachtsfest und Guten Rutsch ins Neue Jahr

Bildbeschreibung Die Ärztinnen und Ärzte des Zentrums stellen sich vor von links: Fr. Christina Seebald (hausärztliche Weiterbildungsassistentin), Dr. med. Sigrid Reinhardt (Fachärztin für HNO), Dr. med. Axel Mann (Facharzt für HNO), Dr. med. Isabel-Sophie Stelter (Weiterbildungsassistentin HNO), Prof. Dr. med. Klaus Stelter (Facharzt für HNO), Prof. Dr. med. Benno Weber (Facharzt für HNO), Dr. med. Masen Jumah (Facharzt für HNO), Dr. med. Miriam Jumah (Weiterbildungsassistentin HNO), Dr. med. Brigitta Reugels (Fachärztin für HNO), Dr. med. Astrid Huber (Weiterbildungsassistentin HNO), Abwesend: Dr. med. Susanne Brangs (hausärztliche Weiterbildungsassistentin), Dr. medic Camelia Daniela Bumbas (Fach-ärztin für HNO), Dr. med. Mareike Haack (Fachärztin für HNO)

Wir bedanken uns bei allen Kolleginnen und Kollegen für das entgegengebrachte Vertrauen und wünschen schöne Feiertage im Kreise Ihrer Familien.

Online Terminvergabe ab sofort am Standort Rosenheim

Doctolib Portal Seit dieser Woche haben wir über das Portal Doctolib eine Onlineterminvergabe etabliert. Patientinnen und Patienten, aber auch Kolleginnen und Kollegen, können ihre Termine selbst eintragen und ändern. Sie werden per SMS an Ihren Termin erinnert und können den Termin in Ihrem digitalen Terminkalender speichern lassen. Am besten probieren Sie es gleich aus unter www.doctolib.de. Viel Spaß beim Terminieren.

Neue Prüfärztin Fr. Dr. Isabel-Sophie Stelter am HNO Zentrum

Dr. med. Isabel Stelter mit GCP UrkundeSeit Dezember ist Frau Dr. Stelter unserer neue Prüfärztin nach AMG Gesetz. Sie hat erfolgreich den Grund- und Aufbaukurs nach GCP/ICH bestanden. Bei dieser Gelenheit möchten wir auf unsere derzeitigen klinischen Studien in Rosenheim aufmerksam machen unter http://www.alpenpraxisklinik.de/data/Rosenheim/Klinische_Studien/download/klinische-Studien.pdf und suchen bis Ende des Jahres noch Birkenpollenallergiker. Herzlichen Glüchwunsch.

Qualitätszirkel HNO am Mittwoch, 27.11.19 um 19.00 Uhr

Rettet die Bienen in diesem JahrWarum haben wir soviele Allergien? Was hat die Bienenrettung damit zu tun? Warum bekommen wir so oft Nebenhöhlenentzündungen in dieser Zeit und warum bekommen manche Patienten eine Polyposis nasi und andere nicht?.....Diese Fragen diskutieren wir am Mittwoch, 27.11.2019 im Qualitätszirkel der HNO. Prof. Stelter referiert über die aktuelle Therapie und Diagonstik bei Sinusitis um 19.00 Uhr im "Alten Wirt" in 81247 München und lädt interessierte HNO-Ärzte noch ein. Der Abend wird von der Fa. HAL Allergie unterstützt. Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Erstes JobRad im HNO Zentrum ausgeliefert!

Bike der deutschen Firma ContouraRosenheim 15.10.2019. Seit Herbst machen wir mit beim JobRad (https://www.jobrad.org) und fördern das umweltfreundliche und CO² neutrale Fahrradfahren unserer Mitarbeiter/innen zur Arbeit und in der Freizeit mit hochwertigen Rädern. Dabei unterstützt uns das steuergünstige und ausgereifte JobRad Portal der gleichnahmigen Freiburger Firma. Hoffentlich folgen zum Führjahr mehr.

Neue medizinische Fachangestelle ab 1. Oktober

Frau Manuela Wechselberger, MFAFrau Manuela Wechselberger ist unsere neue Assistentin der medizinischen Fachangestellten. Frau Wechselberger kommt eigentlich aus der Buchhaltung, wollte aber Zeit ihres Lebens in einer Arztpraxis arbeiten. Wir freuen uns, eine so motivierte und freundliche Mitarbeiterin gewonnen zu haben und wünschen ihr alles Gute für ihren Start in der Medizin. Frau Wechselberger wird schrittweise von uns eingearbeitet. Wir bitten daher zu entschuldigen, dass manche Untersuchungen oder Erklärungen manchmal etwas länger dauern, aber nur so funktionieren Ausbildungsbetriebe.

Neue Weiterbildungsassistentin ab 1. Oktober

Frau Christina SeebaldWir begrüßen Frau Christina Seebald in unserem Team. Frau Seebald absolviert die Weiterbildung zur Hausärztin und ist im letzten Jahr Ihrer Ausbildung zum Facharzt für Allgemeinmedizin. Wir freuen uns, dass Sie in den nächsten 6 Monaten das große Feld der Hals-Nasen-Ohrenheilkunde näher kennenlernen will und werden dafür sorgen, dass Sie später in Ihrer Praxis viele HNO Erkrankungen selbst versorgen kann. Frau Seebald wird an allen Standorten eingesetzt um ihr eine umfassende Ausbildung zu garantieren.

Erster herstellerunabhängiger Botox und Fillerkurs in München

Hands-on Kurs in Muenchen Am 26. & 27.Oktober fand der erste Hands-on Kurs mit Prof. Stelter und der FALTENLOS MEDICAL ACADEMY in München statt. Die Kursreihe ist unabhängig von Pharmaherstellern und richtet sich an Ärzte, die im Kleingruppenunterricht das sichere Einspritzen von Hyluronsäure und Botulinumtoxin im Gesichtsbereich lernen wollen. Der erste Kurs im Palais Akademie München in der Maximilianstr. 2a im Herzen von München kam bei Teilnehmern und Probanden sehr gut an. Der nächste Kurs findet an gleicher Stelle am 18. und 19. Januar 2020 statt und ist mit 18 Punkten von der Bayrischen Landesärztekammer akreditiert. Um ein intensives Training zu ermöglichen, werden die Gruppen bewusst klein gehalten.... daher ist der Januarkurs leider schon voll ausgebucht, aber weitere Termine folgen. Schauen sie bei Interesse doch auf die Website der faltenlos medical academy.

Neue Mitarbeiterinnen am Standort Rosenheim

Bildbeschreibung Wir begrüßen seit 1.10.2019 Fr. Dr. med. Astrid Huber und Frau Karina Provatkin als neue Mitarbeiter in Rosenheim. Frau Provatkin ist Auszubildende im ersten Lehrjahr zur MFA. Fr. Dr. med. Astrid Huber ist in den letzten zwei Jahren ihrer Facharztausbildung zum HNO-Facharzt und hat ihre bisherige Ausbildung an den Helios Kliniken Dachau bei Prof. Hagedorn absolviert. Wir wünschen beiden einen guten Start und freuen uns sie im Team zu haben.

 

Narrow Band Imaging ab jetzt an allen Standorten verfügbar!

Bildbeschreibung Wir haben aufgerüstet und das Videolaryngoskop von Olympus mit dem CV-170 Turm an allen drei Standorten angeschafft. Damit können wir hochauflösende Schluck- und Kehlkopfuntersuchungen bei allen Patienten durchführen.